stuggitv

Große Enttäuschung: Stuttgarter Kickers verpassen Aufstieg in die Regionalliga

Die Stuttgarter Kickers haben den Aufstieg in die Regionalliga knapp verpasst: Die Blauen kamen im letzten Spiel der Aufstiegsrunde beim FC Bayern Alzenau nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Somit muss das Team von der Waldau auch in der kommenden Saison in der Oberliga Baden-Württemberg antreten. Im Video haben wir euch die Emotionen nach Spielende zusammengefasst.

TORE

1:0 – Hedon Selistha (78., Foulelfmeter)

1:1 – Ilias Soultani (88., Foulelfmeter)

ZUSCHAUER

2.500 Zuschauer im Städtisches Stadion am Prischoß in Alzenau

SO FUNKTIONIERT DIE AUFSTIEGSRUNDE

Der Vizemeister der Oberliga Baden-Württemberg hat die Chance, durch zwei Aufstiegsspiele gegen die Vizemeister der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar und der Hessenliga ebenfalls aufzusteigen. Als frisch gebackener Vizemeister tragen die Stuttgarter Kickers somit ein Heimspiel gegen den SV Röchling Völklingen aus, ehe sie beim FC Bayern Alzenau antreten müssen.

DIE AUFSTIEGSRUNDE

  • SV Röchling Völklingen – FC Bayern Alzenau 2:2
  • Stuttgarter Kickers – SV Röchling Völklingen 1:1
  • FC Bayern Alzenau – Stuttgarter Kickers 1:1

 

Fotos: STUGGI.TV

Von den Kickers berichtet Johannes Frank

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN JOHANNES FRANK

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?