stuggitv

„Flanking“: Knöchelfrei bleibt auch 2019 angesagt

Die Hosenbeine über den Knöchel hochgekrempelt, dazu flache Sneaker: Der Modetrend „Flanking“ machte auch vor dem Winter keinen Halt. Modeexperten sind sich sicher: 2019 bleibt die knöchelfreie Zone höchst angesagt. Doch der Trend sorgt beim ein oder anderen auch für Kopfschütteln. Hübsch oder total ungesund: Was halten die Stuttgarter von „Flanking“?

VON SARAH LORENA WIEST, DAVID RÜCKLE UND JOHANNES FRANK

Egal ob beim Shoppen, im Büro oder beim Essen im Restaurant. Seit über einem Jahr sieht man überall Leute mit nackten Knöcheln. „Flanking“ heißt der Modetrend, welcher nun auch in Stuttgart schon seinen zweiten Winter erlebt hat und immer noch sehr angesagt ist. Der Begriff kommt von den englischen Worten „flashing“ (aufblitzen) und „ankle“ (Knöchel). Doch das „neue Dekolleté“, das übrigens von Frauen wie Männern getragen wird, hat nicht nur einen rein modischen Hintergrund. Weit bis ins 20. Jahrhundert durften nur Männer ihre Knöchel in der Öffentlichkeit zeigen, für Frauen galt dies als unsittlich. Dass der Trend jetzt mit Geschlechter-Debatten und MeToo kommt ist also nicht überraschend.

Kann man sich durch die knöchelfreie Zone erkälten?

Auch unter den Ärzten gibt es einige Diskussionen darüber. Manche meinen, dass man durch die nackten Knöchel abhärtet, andere sehen es als Einladung für Viren und Bakterien, da die Menschen ja auch im Winter teils auf Socken verzichten. Doch auch wenn man den Wintermantel in Kombination mit Mütze, Schal und Handschuhen trägt, werden weiterhin Sneaker ohne Socken angezogen. Für das Vorbeugen der Krankheiten gibt es die ein oder andere Methode, wie beispielsweise spezielle Fuß-Cremes, welche auch die Knöchel warmhalten.

Hilft Flanking gegen die Altersdepression?

Der Trend findet nicht nur bei unter 30-Jährigen Gefallen, sondern bekommt auch viele ältere Nachahmer. Beim Flanking geht es ja auch sehr stark darum, den Schuh als modisches Kleidungsstück herausstechen zu lassen. Die freien Knöchel sieht man ja meist in Kombination mit einem Paar Sneaker, welche auch von der älteren Generation gerne getragen wird, da diese Schuhe als sehr modern und dem Zeitgeist entsprechend gelten. Was also gibt es einfacheres, als sich das richtige Schuhwerk anzuziehen, um sich ewig jung zu fühlen?

 

Fotos: STUGGI.TV

Reporterin vor Ort Sarah Lorena Wiest

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN SARAH LORENA WIEST

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?