weltweiser

Die virtuelle Fußball-Bundesliga: VfB Stuttgart steigt in E-Sports-Geschäft ein

Profi-Gamer zocken mit Real-Life-Kickern: Als dritter Bundesligist steigt der VfB Stuttgart ins sogenannte E-Sports-Geschäft ein. Mit den Neuverpflichtungen Dr. Erhano (Playstation 4) und Marlut (Xbox) läuft der Aufsteiger zukünftig auch bei virtuellen Meisterschaften auf.

Im Video dabei:

Daniel Ginczek, Mittelstürmer beim VfB Stuttgart

Erhan „Dr. Erhano“ Kayman, Playstation-Profi beim VfB Stuttgart

Marcel „Marlut“ Lutz, Xbox-Profi beim VfB Stuttgart

Ein Video von:

Nicole Winkler und Marlies Goes

 

Foto: STUGGI.TV/NW

Reporterin vor Ort Nicole Winkler

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN NICOLE WINKLER

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?