Kategorien
Stuttgart heute

Impfen im Zoo: Wilhelma startet wieder „Impfen unter Palmen“

Impfen beim Zoobesuch

Die Corona-Ansteckungszahlen erreichen auch in Stuttgart immer neue Höhen. Deshalb beteiligt sich die Wilhelma erneut mit ihrer Aktion „Impfen unter Palmen“ am morgigen Samstag (29. Januar) an der Immunisierungskampagne des Landes Baden-Württemberg. Eine Voranmeldung für die Spritze ist nicht notwendig: Die Gäste können sich zwischen 11 und 16 Uhr während ihres normalen Besuchs des Zoologisch-Botanischen Gartens nebenher gegen das Coronavirus impfen lassen.  Im Gebäude der Wilhelmaschule neben dem Maurischen Landhaus sind für Personen ab fünf Jahren Erst- und Zweitimpfungen möglich sowie ab zwölf Jahren auch Auffrischungen (Booster). Verabreicht werden die Impfstoffe von Biontech (unter 30 Jahre) und Moderna (ab 30 Jahre).

Diverse Extras für Impflinge

Im Gegensatz zur Arztpraxis oder Impfzentren ist der Zoo doch eher ein angenehmes Umfeld, um sich den Pieks geben zu lassen. Die Wilhelma will diese Atmosphäre nutzen, damit Interessierte und Unentschlossene unkompliziert den Infektionsschutz für sich und ihre Mitmenschen stärken können. Kostenlose Bewirtung, Unterhaltung und ein Gewinnspiel sind die kleinen Extras für Impfwillige. „Je mehr Menschen gut immunisiert sind, desto besser sind die Chancen für alle, nicht ernsthaft zu erkranken. „Wenn unsere Gäste bei ihrem Besuch das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, hat sich der Aufwand gelohnt“, sagt Wilhelma-Direktor Thomas Kölpin. Den medizinischen Teil übernimmt dabei die Ärzteschaft Stuttgart mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg.

Tierbegegnung und Freikarten werden verlost

Für Rahmenprogramm ist ebenfalls gesorgt: Damit niemandem in der Viertelstunde zur Nachbeobachtung nach der Spritze langweilig wird, zeigt die Wilhelmaschule während der Wartezeit einige Exponate ihrer Sammlungen, etwa Eier vom riesigen Strauß bis zum winzigen Kolibri – und sogar vom Hai – und Schädel vom Biber bis zum Tiger. Außerdem gibt es für alle Impflinge kostenlos Mineralwasser und Brezeln. Dazu gibt es einen Gutschein für vergünstigten Kaffee und Kuchen in den Restaurants auf dem Gelände. Als zusätzlichen Anreiz verlost die Wilhelma unter allen Personen, die sich bei der Aktion impfen lassen, eine Tierbegegnung mit den Poitou-Eseln. Als weitere Preise kommen Freikarten in den Lostopf.

VIDEO: Wo gibt es in Stuttgart eigentlich die beste Brezel?

Video wird nicht angezeigt? Dann hier klicken.