Otto Waalkes: ,,Schwäbisch ist hochgradig erotisch!“

Bereits zum fünften Mal hat Otto Waalkes dem Faultier Sid aus der Filmreihe „Ice Age“ seine Stimme geliehen. Wir haben den stets gut gelaunten Ostfriesen bei der Filmvorstellung des neuen „Ice Age 5 – Kollision Voraus“ im Kino „Traumpalast“ in Leonberg getroffen. Er hat mit uns über seine Verbindung zum Schwabenländle gesprochen und darüber, warum er nach über 50 Jahren das Show-Geschäft immer noch nicht satt hat.

VON ROSALIE RÖHR

Otto wird von den Fans am Eingang des Kinos sehnsüchtig erwartet, vom Kleinkind bis zum Rentner ist jedes Alter vertreten. Der Kampf um Autogramme und Selfies am roten Teppich ist groß. Der 67 Jahre alte Komiker schneidet Grimassen und macht Faxen mit seinen Fans. ,,Ich freue mich sehr über die große Begeisterung der jungen Zuschauer. Durch die Filme der letzten Jahren habe ich Fans aus ganz verschiedenen Generationen, das ist toll“, erzählt uns Otto im Interviewgespräch.

Otto Waalkes im Traumpalast Leonberg (Fotoquelle: STUGGI.TV/R.Roehr)

„Evolution“: Ottos T-Shirt zeigt seine erfolgreichsten Rollen. Vom Ottifant zu Sid aus Ice Age, zu einem der sieben Zwerge. Seit über 50 Jahren ist Otto Waalkes im Show-Geschäft erfolgreich.

VIDEO-TRAILER: Kino-Film „Ice Age 5 – Kollision Voraus“

,,Eigentlich wollte ich in Stuttgart Kunst studieren, das hat aber leider nicht geklappt, dann bin ich dafür nach Hamburg gegangen. So kam ich von der bildenden Kunst dann aber doch zur darstellenden Kunst“, sagt Otto. ,,Ich mag den schwäbischen Dialekt sehr gerne, Schwäbisch ist hochgradig erotisch!“. Otto hat auch Verwandte, die in der Nähe von Nürtingen leben.

Otto Waalkes im Traumpalast Leonberg (Fotoquelle: STUGGI.TV/Roehr)

Eine Synchonstimme einzusprechen ist harte Arbeit, verrät der Ostfriese. Manche Sequenzen müssen mehrere hundert Mal wiederholt werden, bis alles sitzt. ,,Das ist oft auch sehr anstrengend für mich. Wenn ich den Film am Ende ansehe, ist es toll zu sehen, wie jede Lippenbewegung ganz genau stimmt.“ Er möchte, dass seine Stimme mit der Figur verschmilzt, dass es sich natürlich anhört. ,,Die Leute sollen nicht sagen: Dieses Faultier, das hat ja die Stimme von Otto“.

Traumpalast Leonberg (Fotoquelle: STUGGI.TV/Roehr)

Nachdem der Termin für die Fertigstellung des Kinos Traumpalast mehrmals nach hinten verschoben werde musste, wurde am 7. Juli Eröffnung gefeiert. Das neue Kino in Leonberg verfügt über zehn Kinosäle. In den großen Vorstellungsräumen gibt es jeweils eine Reihe mit beweglichen 4D-Sitzen, die sich passend zum Film bewegen können. Jeder Raum ist in unterschiedlichen Farben und Designs gestaltet.

 

(Fotoquelle: STUGGI.TV/R.Röhr)

Fragen zum Text? Rosalie Röhr

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN ROSALIE RöHR

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?