MC Fitti im Interview: „Ich werde weiter bunte Musik machen“

Seine Markenzeichen sind der Vollbart, Sonnenbrille und Baseballcap: MC Fitti ist im Jahr 2019 auf die Bühne zurückgekehrt. Bekannt wurde der gelernte Elektriker 2012 mit dem Sommerhit „30° Grad“. Wir haben mit MC Fitti auch über seinen Musikstil gesprochen. „Ich mach weiter bunte Musik. Mit der Politik setze ich mich auf der Bühne nicht auseinander“, sagt MC Fitti im Interview mit unserem Onlinesender.

VON JULIAN RUFFNER UND MARLIES GOES

MC Fitti, oder mit bürgerlichem Namen Dirk Witek, „wollte mal nicht so groß in den Medien stehen.“ Deshalb war es in den letzten Jahren ruhig geworden um den Rapper, der vielen vor allem durch seinen unverkennbaren Auftritt mit Vollbart, Sonnenbrille und Basecap in Erinnerung bleibt. Nachdem er sich zuletzt viel mit Kunst beschäftigte, seine Werke in Museen ausstellte und ausgiebig Urlaub machte, kehrte MC Fitti für eine Tour von März bis Mai 2019 auf die Bühne zurück.

Neue Single „Moini“

Viel Zeit hat der Künstler seit letztem Jahr wieder im Tonstudio verbracht. Das Ergebnis ist seine neue Single „Moini“. Wie bei seinen alten Klassikern „30° Grad“, „Whatsapper“ oder „Schöne Mädchen“, macht MC Fitti da weiter, wo er vor seiner Pause aufgehört hat. Überlegungen, gängige Themen zu behandeln oder sogar politisch zu werden, hat er verworfen, denn er sagt: „Bei mir sollen die Gäste feiern können“. Das Interview mit MC Fitti wurde am 6. April 2019 in der Schräglage in Stuttgart aufgezeichnet.

 

Fotos: STUGGI.TV

Moderation Julian Ruffner

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN JULIAN RUFFNER

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?