stuggitv

Kommunalwahl 2019: Jugendliche und ihre Wünsche an die Politik

Am 26. Mai finden die Kommunalwahlen in Baden-Württemberg statt. Wer an diesem Tag das 16. Lebensjahr vollendet hat, darf sein Kreuzchen setzen. Doch wie blicken Jugendliche, die jünger sind, auf die Wahl? Ist ihnen die Politik vor der Haustür schnuppe oder haben sie konkrete Wünsche an ihre unmittelbare Lebensumgebung?

VON JOHANNES FRANK UND JOHANNA SALVER

Am 26. Mai 2019 finden in Baden-Württemberg die Kommunalwahlen statt. Eine gute Gelegenheit, um die Gestaltung der eigenen Stadt zu beeinflussen. Doch wählen darf nur, wer 16 Jahre alt ist. Aber auch jüngere Jugendliche haben Wünsche an die Politik. Am vergangenen Donnerstag haben 14 Mädchen unserem Onlinesender im Rahmen des Girls Days einen Besuch abgestattet. In Experten-Teams haben sie gemeinsam alle Schritte, die ein Videobeitrag bei STUGGI.TV durchläuft, kennengelernt und umgesetzt. Unsere Mitarbeiter standen ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Weitere Infos zum Girls Day findet ihr hier.

130.000 Schüler beteiligten sich am bundesweiten Girls und Boys Day

Unter dem Motto „Tschüss, Klischees!“ sollen die gängigen Geschlechter-Stereotypen über so manche Berufsbilder überwunden werden. Wenn Mädchen in typische Männerberufe schnuppern und die Jungs etwas ausprobieren, was ganz typischerweise ein Frauenberuf ist, dann sehen die Macher des Girls und Boys Days ihr Konzept als erfüllt an. Im Rahmen des heutigen Girls Days konnten die Schülerinnen zwischen mehr als 17.500 Angeboten in ganz Deutschland wählen. Sie sollen so nicht vor typischen Geschlechterbildern zurückschrecken. 70 Prozent der befragten Mädchen aus dem Jahr 2018 gaben nach dem Girls Day an, einen Beruf kennengelernt zu haben, für den sie sich wirklich interessieren.

 

Fotos: STUGGI.TV

Fragen zum Projekt? Johannes Frank

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN JOHANNES FRANK

Captcha: Um den Captcha-Code anzuzeigen, muss dieses Plugin installiert sein.





BEITRAG GEFÄLLT DIR?