STJG-Geschäftsführer Sieghard Kelle im großen Abschieds-Interview

Über 23 Jahre war Sieghard Kelle Geschäftsführer der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (STJG) und seit 2016 somit auch Chef des Onlinesenders STUGGI.TV. Im letzten Jahr verließ Kelle die STJG und genießt seitdem seinen Ruhestand. Wie sehr sich die Jugendarbeit in seiner Zeit als Geschäftsführer verändert hat, welche Entscheidungen er bereut und ob er gerne nochmal jung wäre, das erfahrt ihr im Interview.

VON JOHANNES FRANK UND MARLENE TURREY

Angefangen hat Sieghard Kelle als, wie er selbst zugibt, „Dauer-Praktikant“ im Jugendhaus Neugereut. Doch auch nach drei Jahren in dieser Position blieb der gelernte Erzieher den Jugendhäusern treu. Nach vielen verschiedenen Zwischenstationen wurde Kelle schließlich  Geschäftsführer der Jugendhausgesellschaft Stuttgart. Die Arbeit der Jugendhäuser prägte er wesentlich und entwickelte daraus ein Unternehmen, das viele Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit anbietet und unterstützt. In dieser Woche verabschiedet sich Kelle nun in den Ruhestand und freut sich auf viele neue Aufgaben, unter anderem seine Rolle als Opa. Eines kann er uns jetzt schon versichern: Langweilig wird es ihm bestimmt nicht.

Das Gespräch führte Tom Hörner, Redakteur der Stuttgarter Nachrichten.

 

Fotos: STUGGI.TV

Fragen zum Video? Johannes Frank

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN JOHANNES FRANK

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?