stuggitv

Korkut vor Bundesliga-Auftakt bei Mainz 05: „Eines muss da sein: Feuer“

Nach dem bitteren Pokal-Aus gegen Hansa Rostock möchte der VfB in der Bundesliga einen besseren Start hinlegen. „Wir wollen nicht gleich von Anfang an hinterherrennen“, sagt Trainer Tayfun Korkut vor dem Bundesligaauftakt bei Mainz 05 an diesem Sonntag (Anpfiff um 15:30 Uhr) . Die Highlights aus der heutigen VfB-PK gibt es hier im Video. 

VON DAVID RAU UND JOHANNES FRANK

Trainer Tayfun Korkut kann am kommenden Sonntag aus dem Vollen schöpfen. Alle Spieler sind fit für den Bundesliga-Start. Weltmeister Benjamin Pavard, der zuletzt beim Pokal-Aus in Rostock auf der Bank sitzen musste, ist ein Kandidat für die Startelf. Auch Kapitän Christian Gentner könnte in die Anfangself zurückkehren. „Wir müssen von der ersten Sekunde da sein und nicht nach 80 Minuten sagen: Da passiert nix mehr“. Beim 0:2 in Rostock haben zwei Unaufmerksamkeiten gereicht, um das Spiel zu verlieren. Korkut geht es in den ersten Saisonspielen vor allem um die Stabilität im Spielverlauf: „Wir dürfen keine Schwankungen zulassen“.

Kein einfaches Auftaktprogramm für den VfB 

Nach dem Auswärtsspiel in Mainz folgt im ersten Heimspiel gleich der Rekordmeister Bayern München (Anpfiff am 1. September um 18:30 Uhr). Zum starken Auftaktprogramm sagt Korkut: „Wir müssen es nehmen wie es kommt.“ In jedem Wettbewerb habe der Verein den Anspruch soweit wie möglich zu kommen. Korkut ließ durchblicken, dass er gerne in dieser Saison auch die Qualifikation für die Europa League gespielt hätte. „Ich hab mich aufgeregt, dass es nicht  gereicht hat.“ Durch den überraschenden Pokal-Sieg von Eintracht Frankfurt gegen Bayern München hatte der VfB die Europa League verpasst.

 

Fotografik: STUGGI.TV

Vom VfB berichtet David Rau

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN DAVID RAU

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?