Nick Howard: „Mein neues Album ist nur aus Spaß“

Fünf Alben in sechs Jahren, unzählige Konzerte und zwischendurch noch mal schnell „The Voice of Germany“ gewinnen: Der Musiker Nick Howard ist offensichtlich gerne viel beschäftigt. Mittlerweile hat der Brite vor allem in Deutschland eine treue, vor allem weibliche Fan-Base. Seinen Charme ließ er auch im Interview mit Moderatorin Laura Terberl spielen.

Der Singer-Songwriter hat im Juni sein neuestes Album veröffentlicht: „Living in Stereo„. Wieso das viel mehr nach Spaß als nach Herzschmerz klingt, wieso ihm das viele Touren gar nichts ausmacht und wie er es geschafft hat, so gut Deutsch zu lernen, verrät Nick Howard im Interview.

Redakteurin Julia Schönberger

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN JULIA SCHöNBERGER

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?