stuggitv

„Stuttgart 21″ teurer als geplant: Das fordert OB Kuhn von der Bahn

1,1 Milliarden Euro mehr als bisher geplant soll das Bahnprojekt „Stuttgart 21″ kosten – und außerdem erst 2024 fertig werden. Ganze drei Jahre später als ursprünglich gedacht. Das geht aus einem Gutachten hervor, das die Deutsche Bahn in Auftrag gegeben hatte. Was Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn jetzt von der Bahn fordert, seht ihr im Video.

Erst letztes Jahr sorgte eine Kostenexplosion beim Bahnprojekt Stuttgart 21 für Ärger. Nun wurde erneut eine Kostensteigerung von 1,1 Milliarden bekannt gegeben: Insgesamt sollen für das Großprojekt nun bereits 7,6 Milliarden Euro ausgegeben werden. Die Fertigstellung, ursprünglich auf 2021 datiert, wurde ebenfalls erneut nach hinten geschoben und ist nun für Ende 2024 angedacht. Als Gründe werden gestiegene Baukosten, Verzögerungen im Planungsverfahren und restriktive Regeln im Artenschutz genannt.

Im Video dabei:

Fritz Kuhn, Oberbürgermeister Stadt Stuttgart

Ein Video von:

Marlies Goes, Katrin Nöbauer und David Rau

Reporterin vor Ort Marlies Goes

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN MARLIES GOES

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?