stuggitv

Die „Wasenschule“: Lernen auf dem Frühlingsfest

Bunte Fahrgeschäfte, viele Leckereien und ausgelassene Partystimmung: So kennen die Besucher das Stuttgarter Frühlingsfest. Für die rund 30 Schaustellerkinder hingegen bietet der Festplatz auch einen Ort zum Lernen: Die Wasenschule. Wir haben die Schüler in ihrem Klassenzimmer auf Zeit besucht.

Die Wasenschule wurde eigens für die rund 30 schulpflichtigen Schaustellerkinder des Stuttgarter Frühlingsfestes eingerichtet. Zwei Bereichslehrer und 15 ehrenamtliche Bildungspaten unterrichten die 6- bis 16-Jährigen in Mathe, Deutsch und Englisch und bieten ihnen eine individuelle Lernunterstützung.

Die Wasenschule ist zwischen den Oster- und Pfingstferien montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr für die 1.-10.-Klässler geöffnet.
2016 wurde der Unterrichtsraum in der Branddirektion Stuttgart eingeführt, um die viel umher reisenden Kinder gezielter fördern zu können. Zuvor besuchten sie ganz normale Stuttgarter Schulen während ihres Aufenthalts auf dem Wasen.

Im Video dabei:

Isabel Fezer, Bürgermeisterin für Jugend und Bildung

Michael Widmann, Bereichslehrer in der Wasenschule

Ein Video von:

Nicole Winkler und Marlies Goes

Reporterin vor Ort Nicole Winkler

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN NICOLE WINKLER

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?