SPORT

Thomas Hitzlsperger über seine Pläne als neuer VfB-Boss (Foto: STUGGI.TV)

Thomas Hitzlsperger über seine Pläne als neuer VfB-Boss

Die Würfel sind gefallen. Thomas Hitzlsperger hat sich gegen acht weitere Kandidaten durchgesetzt und steigt ab dem 15. Oktober zum Vorstandsvorsitzenden des VfB auf. Damit erweitert sich das Aufgabengebiet des bisherigen Sportvorstands auf strategische Prozesse, auch im Hinblick auf Finanzen und Marketing. Hitzlsperger möchte den „Mitarbeitern des Vereins eine Vision mitgeben, wohin der Weg des VfB Stuttgart gehen soll“. 

Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart 0:1 (Fotografik: STUGGI.TV)

1:0-Sieg in Bielefeld: VfB setzt Siegesserie fort

Im Topspiel der 2. Bundesliga fährt der VfB Stuttgart den nächsten Sieg ein und baut die Tabellenführung vorerst weiter aus. Vor allem in der zweiten Hälfte und der gelb-roten Karte gegen Klos spielt das Team von Trainer Tim Walter druckvoll nach vorne und belohnt sich in der Nachspielzeit mit dem 1:0 durch Hamadi Al Ghaddioui. Im nächsten Spiel empfangen die Schwaben am Freitagabend (4.10.) um 18:30 Uhr zu Hause Wehen Wiesbaden.

VfB Stuttgart - Greuther Fürth 2:0 (Fotografik: STUGGI.TV)

2:0-Sieg gegen Greuther Fürth: VfB verteidigt die Tabellenführung

Der VfB Stuttgart gewinnt auch sein viertes Heimspiel in dieser Saison, hat dabei aber viel Glück. Nach der frühen Führung durch Daniel Didavi in der 2. Minute hat Greuther Fürth deutlich mehr vom Spiel und kommt zu vielen Chancen. Bei gleich drei Aluminiumtreffern haben die Schwaben viel Glück. Philipp Förster erlöst die Stuttgarter Fans in der 82. Minute mit dem entscheidenden 2:0. So hält der VfB weiterhin die Tabellenführung in der 2. Bundesliga.

FC Erzgebirge - VfB Stuttgart 0:0 (Fotografik: STUGGI.TV)

Enttäuschende Nullnummer im Erzgebirge: VfB kommt über 0:0 nicht hinaus

Der VfB erklimmt über Nacht die Tabellenführung in der 2. Bundesliga: Der Auftritt des Teams von Trainer Tim Walter in Aue jedoch war alles andere als aufstiegswürdig. Zwar traten die Schwaben erneut dominant und ballsicher auf, wirkten vor dem Tor jedoch nicht zielsicher und teils fahrig. Zudem verloren die Stuttgarter in der 66. Minute Borna Sosa aufgrund einer gelb-roten Karte. Hier gibt es die Stimmen zum Spiel.