Verrückte Aktion im „Café Le Théâtre“: Rabatt für Dieselfahrer

Einige Dieselfahrer haben es seit Anfang 2019 in Stuttgart nicht einfach: Der Grund dafür ist das Verbot für Dieselfahrzeuge der Norm 4 und abwärts. Um den betroffenen Fahrern unter die Arme zu greifen, hat „Café Le Théâtre“-Chef Stefan Gauß eine verrückte Aktion gestartet. Wer mit seinem Diesel nicht in die Stadt fahren darf, erhält zehn Prozent Rabatt auf ein Heißgetränk. 

VON JANINA BYTZEK

Stefan Gauß ist als Inhaber des Café Le Théâtre für seine PR-Aktionen in ganz Deutschland bekannt. Zuletzt sorgte er mit seinem Jogginghosen-Verbot für Aufsehen, bei dem er Gästen in Jogginghosen den Eintritt verweigerte. Total übertrieben oder angebracht? Was Schüler und Lehrer des Mörike-Gymnasiums im November 2017 dazu gesagt haben, seht ihr im Video.

Nun folgt bereits die nächste verrückte Aktion

Um sich über zehn Prozent Rabatt für ein Heißgetränk freuen zu dürfen, muss man einfach nur mit dem Fahrzeugschein nachweisen, dass man tatsächlich Besitzer eines Dieselfahrzeugs der Norm 4 und abwärts ist. Mittlerweile hat Stefan Gauß ein Schild an der Eingangstür angebracht, um auf die Rabattaktion hinzuweisen.

Verrückte Aktion im Cafe Le Theatre in der Gloria-Passage in Stuttgart: Diesel-Fahrer bekommen einen Rabatt bei Heissgetränken (Foto: STUGGI.TV)

„Das ist nur gerecht. Wer unter das Fahrverbot fällt, muss mehr Geld für Fahrscheine des öffentlichen Nahverkehrs ausgeben“, sagt Wirt Stefan Gauß. Ob damit nicht nur die Zahl der Bus- und Bahnfahrer in Stuttgart, sondern auch die Besucherzahlen des „Café Le Théâtre“ steigen?

 

Fotos: STUGGI.TV

Fragen zum Text? Janina Bytzek

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN JANINA BYTZEK

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?