Bye, bye Fluxus! Vorblick auf das Closing Sommerfest

Am kommenden Samstag, 30. Juni öffnet das Fluxus ein letztes Mal seine Türen in der Calwer Passage und verabschiedet sich danach endgültig aus Stuttgart. Wir zeigen euch, wie ihr den letzten Tag im Fluxus am besten verbringen könnt und welche Highlights ihr auf jeden Fall auschecken solltet.

VON JANINA BYTZEK

Die alternative Projekt-Einkaufsmeile Fluxus in der Calwer Passage hat sich mittlerweile zu einem echten Hotspot der Stuttgarter Shopping- und Gastronomieszene entwickelt. Mit seinen 17 kleinen alternativen Läden – darunter Bars, Bistros, Designshops und Modeboutiquen – zieht es sowohl tagsüber, als auch in den Abendstunden regelmäßig viele Besucher an. Nach über drei Jahren Betrieb heißt es am 30. Juni allerdings „Bye, bye Fluxus!“ und das unter Denkmalschutz stehende Gebäude in der Calwer Passage wird abgerissen. Anlässlich der Schließung wird deshalb ein Closing Sommerfest in und um die Ladenflächen veranstaltet, bei dem ein buntes Programm auf euch wartet.

VIDEO: Für wen lohnt sich das Closing Sommerfest vom Fluxus?

Das Fluxus war ursprünglich nur als dreimonatiges Experiment gedacht

Milaneo, Primark, H&M – auch in Stuttgart nehmen die großen Marken immer mehr Platz in der Einkaufswelt ein. Gleichzeitig formen sich immer mehr Projekte, die den großen Ketten Paroli bieten wollen. Mit diesem Gedanken startete auch der Stuttgarter Hannes Steim im November 2014 seine alternative Projekt-Einkaufsmeile Fluxus. Das Besondere daran: Ständig wechselnde Läden und die Chance, mit neuen Produkten mit regionalem Bezug zu experimentieren, die sonst in Innenstadtlage nicht möglich wären. „Man sieht, dass alternative und kreative Konzepte die Leute mehr interessieren, als die sonst so überkommerzialisierten, glattgebügelten Läden in Stuttgart“, sagt Steim.

Hier befindet sich das Fluxus: 

Diese Specials erwarten euch beim Closing Sommerfest

Durch regelmäßige Events wie Rooftop Partys oder Passagendekos hat das Fluxus dafür gesorgt, dass den Besuchern nie langweilig wird. Daher bietet sich auch das Closing-Sommerfest am 30. Juni an, um sich die besten Shops noch einmal anzuschauen und sich von deren Charme überzeugen zu lassen. So wird es im „Là pour Là“ zum Beispiel ein Hangaround mit Snacks und Getränken auf der Dachterrasse geben. Ein Großteil der Stores, wie z.B. der Pflanzenstore „Local House“ oder das „Design Kiosk„, locken mit starken Sale-Rabatten von bis zu 50%, Aktionen und Ausverkäufen ihrer Unikate. Wie wäre es zum Beispiel mit individuell angefertigten Sneakern von Eddie Who oder einer dekadenten „Bubble Waffle“ im „BLUB?“.

Buntes Programm von Live-Musik bis zur Weinprobe

Begleitet wird das ganze Event durch die Live-Musik der Band „The Recalls“ und verschiedenen DJ-Sets. Die Besucher sollen sich laut Inhaber Steim auf einen Eisstand oder Weinproben des städtischen Weinguts auf der Terrasse freuen können. Auch ein Kinderprogramm ist in Planung, sodass das Event durchaus auch für Familien etwas zu bieten hat. Während das Ende des Fluxus bei einigen Läden – wie dem „Là pour là“ – die Schließung bedeutet, herrscht dennoch keine Endzeitstimmung. Viele der Läden planen einen Umzug in eine neue Location. „Die Calwer Passage hat sich auch zu einem sozialen Treffpunkt entwickelt, der in dieser Form natürlich nicht mehr stattfinden kann“, sagt Hannes Steim. Sollte sich zukünftig eine ähnliche Location in Stuttgart finden, „wäre das ein Gewinn für Stuttgart“.

Die wichtigsten Infos in der Übersicht

Wann? 30. Juni 2018

Wo? Calwer Passage, 70173 Stuttgart-Mitte

Event-Tipp: Die offizielle Fluxus Closing Party mit verschiedenen Dancefloors findet dann am 14. Juli 2018 in den ausgeräumten Ladenflächen statt.

Weblinks:

 

Foto: STUGGI.TV

Fragen zum Text? Janina Bytzek

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN JANINA BYTZEK

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?