stuggitv

0:1 gegen Kiel: VfB muss nächste Heimpleite einstecken

Erneut verliert der VfB Stuttgart ein Heimspiel gegen ein Team aus dem Tabellenkeller. Das Team von Trainer Tim Walter musste am Sonntagnachmittag ein 0:1 gegen Holstein Kiel einstecken. Nach einer gelb-roten Karte für Holger Badstuber fiel kurze Zeit später die Führung für die Gäste aus dem hohen Norden. Die Stimmen zum Spiel gibt es hier für euch. 

AUFSTELLUNG VfB STUTTGART

Kobel – Stenzel, Kempf, Badstuber, Insua – Ascacibar, Massimo (Gomez ab 56. Min.), Castro (Mangala ab 64. Min.), Förster – Wamangituka (Coulibaly ab 79. Min.), Gonzalez

TORE

0:1 – Jae Sung Lee (55. Minute)

DIE SPIEL-HIGHLIGHTS IN DER ÜBERSICHT

11. Min. – Die erste gute Möglichkeit für den VfB. Philipp Förster kommt nach einem Freistoß an den Ball. Doch sein Schuss wird im letzten Moment von Kiels Torhüter Gelios zur Ecke geklärt, die dann nichts einbringt.

19. Min. – Wamangituka flankt von links in den Strafraum, dort kommt Nicolas Gonzalez zum Kopfball. Der Ball landet jedoch direkt in den Armen von Holstein-Keeper Gelios.

24. Min. – Die Mega-Chance für Holstein Kiel zur Führung. Nach einer verlängerten Ecke fliegt der Ball durch den Strafraum. Kiels Schmidt verpasst freistehend den Ball über die Linie zu drücken. Ganz knappes Ding!

25. Min. – Im Gegenzug scheitert erneut Gonzalez sechs Meter vor dem Tor. Nach einer Flanke von Kempf geht dessen Kopfball deutlich über das Kieler Gehäuse.

36. Min. – Da wäre fast das 1:0 für den VfB gewesen: Silas Wamangituka haut die Kugel aufs Tor, doch der Ball knallt von der Latte zurück aufs Spielfeld. Schade.

44. Min. – Das muss es doch sein. Nicolas Gonzalez bekommt den Ball durchgesteckt, läuft allein auf das Kieler Tor zu. Doch er scheitert schlussendlich erneut an Gelios. Die Führung für Stuttgart wäre mittlerweile mehr als verdient.

53. Min. GELB-ROTE KARTE FÜR STUTTGART! – Nach wiederholtem Foulspiel muss Innenverteidiger Holger Badstuber wegen der zweiten gelben Karte das Spielfeld verlassen. Der Routinier flucht wie ein Rohrspatz, als er das Feld verlässt. Harte Entscheidung.

55. Min. TOR FÜR KIEL! – Wie aus dem Nichts die Führung für die Gäste aus dem hohen Norden. Eine Flanke landet ungeplant bei Lee, den drei Stuttgarter nicht genug stören. Lee köpft über Kobel und es steht 0:1 für Holstein Kiel.

58. Min. – Kiel schlägt erneut zu und verpasst nur knapp das 0:2. Özcan mit einem Flachschuss neben das Tor von Gregor Kobel.

70. Min. – Kiel lauert auf den Konter und Kobel muss den VfB retten: Der eingewechselte Atanga ist frei auf dem Weg Richtung Tor – doch der Stuttgarter Torhüter kann den Ball im letzten Moment abwehren.

85. Min. – Der eingewechselte Tanguy Coulibaly bringt den Ball aus spitzem Winkel aufs Kieler Tor, Gelios kommt nicht mehr ran, doch die Latte verhindert erneut einen Stuttgarter Treffer. Der Ausgleich wäre verdient, obwohl der VfB aufgrund der Unterzahl kaum Topchancen mehr ausspielen kann.

91. Min. – Kiel kontert. Der eingewechselte Finn Porath läuft beinahe allein auf Kobel zu, der behält wieder die Nerven und rettet den VfB vor der Entscheidung.

ZUSCHAUERZAHL

54.176 Zuschauer in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart

STIMMEN ZUM SPIEL

Exklusiv-Interview: Wie der neue Trainer Tim Walter den VfB in die Bundesliga zurückführen möchte (Foto: STUGGI.TV)

Tim Walter, VfB-Cheftrainer: „Momentan belohnen wir uns nicht für unseren extrem großen Einsatz. Wir bekommen den Ball nicht über die Linie. Wir schütteln uns heute kurz und morgen geht es weiter.“

Mario Gomez (Foto: STUGGI.TV)

Mario Gomez, VfB-Stürmer: „Insgesamt ziehen wir aus den großen Chancen zu wenig Kapital. Man muss die Pfiffe der Fans verstehen. Sie sind genauso enttäuscht wie wir. Es ist nicht unser Anspruch, dass wir gegen Kiel verlieren. Unser Ziel ist der Aufstieg und dann darf das nicht passieren. Für uns war das heute ein scheiß Tag.“

DIE TWITTER-STIMMEN ZUM SPIEL

https://twitter.com/Ismirnichwurst/status/1185908611308015616

 

Fotografik: STUGGI.TV

Vom VfB berichtet David Rau

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN DAVID RAU

Captcha: Um den Captcha-Code anzuzeigen, muss dieses Plugin installiert sein.





BEITRAG GEFÄLLT DIR?