stuggitv

Kategorie Arbeitssieg: VfB Stuttgart bezwingt Bochum mit 2:1

Der VfB Stuttgart gewinnt auch sein drittes Heimspiel in der 2. Liga: Gegen den Tabellenvorletzten VfL Bochum sicherte sich das Team von Cheftrainer Tim Walter durch die Tore von Daniel Didavi (19.) und Nicolas Gonzalez (48.) drei Punkte und steht somit erneut auf einem Aufstiegsplatz. Der Sieg geht schlussendlich in Ordnung, obwohl beide Teams Großchance liegen ließen. Hier gibt es die Infos zum Spiel. 

AUFSTELLUNG VfB STUTTGART

Kobel – Stenzel, Phillips, Badstuber, Insua – Karazor, Klement (Mangala ab 80. Min.), Castro, Didavi – Wamangituka (Gomez ab 90. Min.), Al Ghaddioui (Gonzalez ab 46. Min.)

TORE

1:0 – Daniel Didavi (19. Minute)

1:1 – Silvere Ganvoula (40. Minute)

2:1 – Nicolas Gonzalez (48. Minute)

SPIEL-HIGHLIGHTS IN DER ÜBERSICHT

4. Min. Die Innenverteidiger erobern den Strafraum: Badstuber legt auf seinen Kollegen Philips zurück, dessen Schuss mit Wumms links am Tor vorbei geht. Sieht man auch nicht alle Tage!

16. Min. Didavi legt den Ball auf den links mitgelaufenen Klement. Der zieht aus der Distanz ab, der Ball geht knapp am Tor vorbei.

19. Min. TOR FÜR STUTTGART! Der Kapitän besorgt die Führung. Klement hebt den Ball in den Strafraum, dort kann Daniel Didavi die Kugel sicher annehmen und zieht mit Wucht ab: Der VfB führt verdient mit 1:0 gegen Bochum.

23. Min. Bochum hat die Chance zum Ausgleich. Phillips pennt beim beim Duell mit Ganvoula, der plötzlich alleine vor VfB-Torhüter Kobel steht. Doch der rettet in letzter Sekunde – puh!

28. Min. Neuzugang Silas Wamangituka flankt in den Strafraum, dort hat Al Ghaddioui genug Zeit, den Ball anzunehmen und sich selbst vorzulegen: Doch sein Schuss wird in letzter Sekunde von der Bochumer Abwehr geklärt. Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.

33. Min. Bochum erneut mit einem gefährlichen Angriff. Ganvoula mit einem Pass zu Osei-Tutu, der rechts im Strafraum abzieht: Kobel kann den Ball halten. Dahinter hatte bereits Ganvoula auf einen Nachschuss gelauert.

40. Min. TOR FÜR BOCHUM! Bochum kommt noch vor der Pause zum Ausgleich. Nach einer Ecke erzielt der starke Silvere Ganvoula mit einem Flachschuss das 1:1.

Halbzeit

48. Min. TOR FÜR STUTTGART! Der eingewechselte Nicolas Gonzalez bringt den VfB  erneut in Führung. Im linken Strafraum schlägt der Argentinier einen Haken, zieht ab und trifft genau ins lange Eck zum 2:1. Ein sehenswerter Treffer!

58. Min. Das hätte das 3:1 sein müssen. Didavi dringt völlig frei links in den Strafraum ein, bedient den in der Mitte mitgelaufenen Gonzalez. Doch der verpasst den Ball um ein paar Zentimeter.

64. Min. Freistoß von der rechten Seite: Der Ball fliegt durch den Strafraum und kommt zu Didavi, der direkt abzieht. Der Ball geht jedoch links am Tor vorbei.

86. Min. Nicolas Gonzalez setzt sich im Strafraum zweimal schön durch, macht es dann aber nicht selbst – sondern legt in die Mitte zu Castro. Der kommt nicht richtig an den Ball, sodass das Schüsschen von Bochums Torhüter Riemann noch rechtzeitig gesichert werden kann.

94. Min. Der eingewechselte Gomez kommt noch einmal zum Kopfball, doch der landet in der Cannstatter Kurve.

ZUSCHAUERZAHL

48.624 Zuschauer in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart

STIMMEN ZUM SPIEL

Philipp Klement (Foto: STUGGI.TV)

Philipp Klement, VfB-Neuzugang: „Bochum war mit seinen schnellen Spielern immer gefährlich. Wir haben uns die Chancen nicht gut genug rausgespielt. Es war kein glanzvoller Sieg, sondern ein Arbeitssieg. Die elf Punkte können sich insgesamt sehen lassen. Jetzt wollen wir in Regensburg auch unseren ersten Auswärtssieg einfahren.“

DIE TWITTER-STIMMEN ZUM SPIEL

https://twitter.com/Mary_VfB_1893/status/1168621781244174336

https://twitter.com/CarlJohnson1893/status/1168621732762140672

https://twitter.com/Hydra_cod/status/1168621644535029761

 

Fotos: STUGGI.TV

Vom VfB berichtet David Rau

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN DAVID RAU

Captcha: Um den Captcha-Code anzuzeigen, muss dieses Plugin installiert sein.





BEITRAG GEFÄLLT DIR?