Muddy Angel Run: Durch den Schlamm für den guten Zweck

Was tun bei über 30 Grad? Ein erfrischendes Schlammbad nehmen! Das haben zahlreiche Stuttgarterinnen am Wochenende tatsächlich getan: Beim „Muddy Angel Run“ geht es fünf Kilometer weit durch Matsch, Wasser und Schaum, während ganz nebenbei über das Thema Brustkrebs aufgeklärt wird.

VON MARLIES GOES

Am heutigen Samstag stellten sich tausende Frauen beim „Muddy Angel Run“ dem fünf Kilometer langen Hindernislauf durch den Schlamm rund ums Gazi-Stadion. Beim Kampf durch den Matsch konnten Frauen aller Fitnesslevel gegeneinander antreten. Das Ziel dabei: den Teamgeist stärken, Spaß haben, über die eigenen sportlichen Grenzen hinauswachsen und dabei Spenden für den guten Zweck sammeln.

In den Dreck für den guten Zweck

Während des Events informierten der Kooperationspartners Brustkrebs Deutschland e.V. vor Ort über das Thema Brustkrebs. Der Verein setzt sich seit 2003 für die Prävention, Aufklärung und Früherkennung von Brustkrebs ein. In diesem Jahr ging auch TV-Star Giulia Siegel mit an den Start und überreichte einen Spendenscheck im Wert von 1.500 Euro an den Verein. Das Event wird am Sonntag, 21. Juli 2019 im Gazi-Stadion auf der Waldau fortgesetzt.

 

Fotos: STUGGI.TV

Vor Ort Marlies Goes

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN MARLIES GOES

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?