stuggitv

0:1 – Offensiv harmloser VfB verliert gegen Leverkusen

Der VfB befindet sich im freien Fall. Nach der 0:1-Heimpleite gegen Bayer Leverkusen beträgt der Abstand auf den 1. FC Nürnberg nur noch drei Punkte. Hält der Trend an, könnte der VfB schon am kommenden Samstag vom Relegationsplatz auf einen direkten Abstiegsplatz rutschen. Wie es zur Niederlage gegen Leverkusen kam, könnt ihr hier nachlesen.

AUFSTELLUNG VfB STUTTGART

Zieler – Beck, Kabak, Pavard, Kempf – Ascacíbar, Castro – Esswein, Didavi (Thommy ab 68. Min.), Zuber (Gomez ab 82. Min.) – Gonzalez (A. Donis ab 70. Min.)

TORE

0:1 – Kai Havertz (64. Min., Foulelfmeter)

ZUSCHAUERZAHL

53.657 Zuschauer in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart

DIE SPIEL-HIGHLIGHTS IN DER ÜBERSICHT

7. Min. – Der VfB bekommt einen Freistoß, den Daniel Didavi von rechts ins Zentrum spielt. Dort stehen zwei Stuttgarter, doch Wendell klärt per Kopf gerade noch so ins Toraus.

16. Min. – Alexander Esswein taucht rechts im Strafraum vor Lukas Hradecky auf. Der Offensivmann legt sich den Ball zurecht, scheitert jedoch am Torhüter von Leverkusen, der die Kugel zur Ecke klären kann.

27. Min. – Die erste gefährliche Aktion der Gäste: Havertz spielt letztlich Brandt rechts im Strafraum an, der aus sehr spitzem Winkel abschließt. Der Ball landet am Außennetz.

39. Min. – Nachdem der VfB zu Beginn der Partie gefährlicher war, sind es nun die Leverkusener. Nach einer Ecke kommt Volland im Strafraum zum Abschluss. Doch Zieler kann sich die Kugel sicher fischen.

42. Min. – Daniel Didavi tritt einen Freistoß direkt in die Arme von Bayer-Torhüter Lukas Hradecky. Schade! Mal so ein Tor vor der Halbzeit hätte dem VfB gut getan.

45. Min. – Wahnsinns-Parade von Ron-Robert Zieler. Der Torhüter rettet den VfB vor dem Rückstand, nachdem Kevin Volland aus zehn Metern einen gefährlichen Schuss abgesetzt hatte.

52. Min. – Die Gäste aus Leverkusen drücken. Erneut ist es Stürmer Kevin Volland, der den Abschluss sucht. Der Ball geht jedoch knapp rechts am Tor vorbei. Zieler hätte den Ball nicht mehr gehabt.

64. Min. – TOR FÜR LEVERKUSEN! Gonzalo Castro mit einem ganz unnötigen Foul am rechten Eck des Strafraums. Die Gäste aus Leverkusen bekommen einen Elfmeter zugesprochen, den Kai Havertz sicher zum 0:1 verwandelt.

74. Min. – Bailey schlenzt einen Freistoß über die VfB-Mauer, der Ball landet aber auch ein gutes Stück über dem Tor.

80. Min. – Ozan Kabak probiert es mit einem Distanzschuss, den Hradecky ohne Probleme fangen kann.

84. Min. – Die Gäste vom Rhein können alles klar machen. Alario köpft aufs VfB-Tor. Zieler lenkt den Ball über die Querlatte. Knappe Nummer!

91. Min. – Rote Karte für Santiago Ascacibar, nachdem er den Leverkusener Kai Havertz angespuckt hat.

94. Min. – Havertz steht frei vor dem Tor und vergibt die Entscheidung. Der Ball geht links vorbei.

STIMMEN ZUM SPIEL
Ron-Robert-Zieler_Foto_STUGGITV

Ron-Robert Zieler, VfB-Torhüter: „Ich habe das Gefühl, dass wir alles versuchen. Uns fehlt die Durchschlagskraft. Wir kämpfen, wir tun. Wir hätten heute auch 0:0 spielen können. Der Elfmeter kommt aus dem Nichts. Das ist jetzt total ärgerlich. Wir hätten das Remis mit nach Hause nehmen müssen. Wenn wir irgendwie die Chance haben wollen die Liga direkt zu halten, dann müssen wir in Augsburg gewinnen.“

Markus_Weinzierl_Niederlage_2

Markus Weinzierl, VfB-Cheftrainer: „Es geht um Punkte, von daher gibt es aus dieser Sicht heute nichts positives für uns. Wenn wir den 15. Platz noch erreichen wollen, dann müssen wir am kommenden Samstag in Augsburg gewinnen.“

DIE TWITTER-STIMMEN ZUM SPIEL

 

Fotografik: STUGGI.TV

Vom VfB berichtet David Rau

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN DAVID RAU

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?