Abitur 2019: Wie lief die erste Prüfung im Fach Deutsch?

Erörterung, Essay oder doch die Textinterpretation? Diese Frage mussten sich heute viele Schüler bei der ersten schriftlichen Abiturprüfung im Fach Deutsch stellen. Landesweit begannen die Prüfungen um 9 Uhr. Die Schüler hatten bis 14:15 Uhr Zeit ihren Text fertigzustellen. Wir haben am Königin-Olga-Stift nachgefragt, wie die Prüfung gelaufen ist.

VON SARAH LORENA WIEST UND DAVID RÜCKLE

Die heutige Deutschprüfung bildete den Auftakt zu einem echten Prüfungsmarathon für die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten. Bis der letzte Leistungstest am 10. Mai im Fach Französisch absolviert ist, stehen den 50.500 Schülern, die in diesem Jahr das Abitur in Baden-Württemberg schreiben, noch arbeitsintensive eineinhalb Wochen bevor. Insgesamt müssen die Schülerinnen und Schüler vier schriftliche und eine mündlcihe Prüfung ablegen. Bei den schriftlichen Fächern sind Deutsch als Mathe Pflicht. Hinzu kommen eine Fremdsprache und ein weiteres individuell gewähltes Kernfach. Bei der mündlichen Prüfung, die jedoch zeitlich versetzt zum schriftlichen Abitur stattfindet folgt einer individuell erarbeiteten Präsentation ein Prüfungsgespräch vor einer Kommission.

 

Fotos: STUGGI.TV

Reporterin vor Ort Sarah Lorena Wiest

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN SARAH LORENA WIEST

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?