2:0-Niederlage in Wolfsburg: Wieder keine Punkte für den VfB

Nach dem Erfolgserlebnis gegen die Hertha kann der VfB Stuttgart seinen Abstand zu den Abstiegsplätzen nicht weiter ausbauen. Nach 90 zähen Minuten triumphierten die Wolfsburger mit 2:0. Die wichtigsten Infos zum Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg gibt’s hier.

 AUFSTELLUNG VfB STUTTGART

Zieler – Aidonis (Dajaku ab 80. Min.), Baumgartl, Kempf, Insua – Ascacibar, Gentner – Akolo (Didavi ab 54. Min.), Gonzalez, Donis (Thommy ab 46. Min.) – Gomez

TORE

1:0 – Josuha Guilavogui (24. Min.)

2:0 – Wout Weghorst (44. Min.)

ZUSCHAUERZAHL

21.780 Zuschauer in der Volkswagen-Arena in Wolfsburg

STIMMEN ZUM SPIEL

Erik-Thommy_Foto_STUGGITV

Erik Thommy, Mittelfeld VfB: „Momentan ist es schwer. Wir haben uns wie immer viel vorgenommen, kassieren in der ersten Halbzeit früh zwei Tore und sind dann nicht richtig ins Spiel reingekommen. Wolfsburg war in allen Belangen besser. Das Spiel vor Weihnachten wollen wir auf alle Fälle positiv beschreiten. Wir können von der Abwehr hinten bis nach vorne einiges besser machen. Wir müssen die Qualität, die wir im Kader haben, nutzen.“

Marc-Oliver Kempf, Abwehr VfB: „Ja, was hat nicht gepasst? Unsere Einstellung heute war in Ordnung, wir haben uns viel vorgenommen, uns aber ein Stück weit selbst reingelegt. Dann liegt man 2:0 hinten und das ist ganz schwer gegen Wolfsburg.“

DAS SAGEN DIE TWITTER-USER

Fotografik: STUGGI.TV

Vom VfB berichtet Marlies Goes

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN MARLIES GOES

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?