stuggitv

VfB-Krise spitzt sich nach 0:3-Pleite gegen Frankfurt weiter zu

Das Pfeifkonzert nach dem Abpfiff erinnerte schwer an die Abstiegssaison des VfB Stuttgart. Mit 0:3 musste der VfB erneut eine herbe Niederlage einstecken. Abstiegsreif war die defensive Leistung der Stuttgarter, die durchaus noch mehr Gegentore hätten kassieren können. Positiv herauszuheben waren einzig die offensiven Bemühungen von Nicolas Gonzalez und Erik Thommy. 

DIE HÖHEPUNKTE DES SPIELS IM ÜBERBLICK

4. Min. – Thommy verliert bei einer Offensivaktion den Ball, Frankfurt kontert schnell und Rebic erzielt das 1:0 für die Eintracht. Doch der Video-Schiri aus Köln meldet sich zu Wort. Nach Videobeweis wird der Treffer wegen Abseits zurückgezogen. Was für ein Glück für den VfB!

8. Min. – Gomez vergibt die Führung! Nach einer starken Flanke von Maffeo kommt der Stürmer zum Kopfball, doch er zieht den Ball rechts neben das Tor. Das hätte das 1:0 sein müssen!

11. Min. – TOR FÜR FRANKFURT! Jetzt also doch die Führung für die Eintracht. Sebastian Haller erzielt das 0:1 für Frankfurt. Holger Badstuber verliert im Mittelfeld das entscheidende Laufduell gegen Rebic, der steckt auf Jovic durch, dessen Schuss Zieler abwehren kann. Den Abpraller nutzt Haller zum ersten regulären Tor des Abends.

25. Min. – Nicolas Gonzalez marschiert mit Tempo durchs Mittelfeld, legt links auf Dennis Aogo, der mit einer Flanke wiederum Gonzalez bedient, der nimmt den Ball volley, haut ihn aber über das Tor.

32. Min. – TOR FÜR FRANKFURT! Frankfurt ist gnadenlos effizient. Der VfB bekommt den Ball nicht weg, Jovic flankt an den Fünfmeterraum. Dort steht Ante Rebic und köpft in der 32. Minute das 0:2 für die Hessen. Sehr bitter für den VfB, der gerade dabei war, sich vom ersten Gegentor zu erholen.

41. Min. – Chance für den VfB. Nach einer Ecke von Thommy kommt Gonzalez zum Kopfball, der Ball geht aber links am Tor vorbei. Schade!

49. Min. – Frankfurt kommt, den Umständen entsprechend, mit viel Selbstvertrauen aus der Pause zurück. Jovic zieht im Strafraum ab, die Kugel landet aber rechts neben dem Tor. Das 0:3 wäre nicht unverdient.

54. Min. – Gomez behauptet den Ball im Strafraum und legt zurück zu Gentner, der abzieht. Der Ball geht ein gutes Stück über das Tor. Die Szene steht exemplarisch für den VfB. Das Bemühen ist teils vorhanden, die Umsetzung meist nicht bundesligatauglich.

64. Min. – Vom VfB ist kaum noch etwas zu sehen. Frankfurt probiert es mit einem Distanzschuss. Jovic haut den Ball über den Kasten von VfB-Torhüter Zieler.

89. Min. – TOR FÜR FRANKFURT! Jetzt ist alles klar. Frankfurt setzt das Ausrufezeichen hinter den Sieg. Der starke Jovic legt den Ball links auf den eingewechselten Willems, der aus dem Sechzehner ins Zentrum passt. Dort kommt Nicolai Müller und köpft zum 0:3.

AUFSTELLUNG VfB STUTTGART

Zieler – Pavard, Baumgartl, Badstuber – Maffeo, Aogo – Ascacibar, Gentner – Thommy (Özcan ab 46. Min., Castro ab 85. Min.) – Gonzalez (Akolo ab 77. Min.), Gomez

ZUSCHAUERZAHL

58.016 Zuschauer in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart

DIE STIMMEN ZUM SPIEL

Gentner_Christian_20_Portrait_Foto_STUGGITV_Goes

Christian Gentner, VfB-Kapitän: „Wenn wir so weiterspielen, wird es schwer in der Liga zu bleiben. Das ist keine gute Entwicklung. Das die Fans sauer sind, ist klar. Während dem Spiel müssen wir die negativen Reaktionen ausblenden.“

Der neue Sportvorstand des VfB Stuttgart: Michael Reschke. (Foto: STUGGI.TV/Rau).

Michael Reschke, Sportvorstand VfB Stuttgart: „Unser Abwehrverhalten ist – gerade beim zweiten Gegentor – grenzwertig. Fakt ist, die Mannschaft ist verunsichert. Wenn wir das Glück gehabt hätten, mit 1:0 in Führung zu gehen, wäre das Spiel sicher anders verlaufen. Wir sind alle gut beraten, jetzt Spiel für Spiel anzugehen. Der Kader ist besser als das, was wir derzeit zeigen.“

Markus_Weinzierl_Niederlage_2

Markus Weinzierl, Cheftrainer VfB Stuttgart: „Das Ergebnis ist absolut enttäuschend. So kannst du nicht agieren in der Fußball-Bundesliga, wir müssen besser stehen und in der Defensive die entscheidenden Zweikämpfe gewinnen. In der Summe war es heute zu wenig. Wir hatten uns mehr vorgenommen.“

DIE BESTEN TWITTER-STIMMEN ZUM SPIEL

 

Fotografiken: STUGGI.TV

Vom VfB berichtet Marlies Goes

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN MARLIES GOES

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?