stuggitv

„Haus 11“ möchte sprachliche Bildung von Schülern fördern

Wer sich klar und verständlich ausdrücken kann, ist im Vorteil. Das „Haus 11“ in Stuttgart-Zuffenhausen bietet derzeit diverse Projekte an, die die Sprachbildung von Schülern fördern sollen. Unterstützt wird das Jugendhaus dabei vom Automobilhersteller Porsche.

VON DAVID RAU UND JOHANNES FRANK

Die Sommerferien können ganz schön lang sein. Wie gut, dass es in der Landeshauptstadt viele Ferienangebote für Schüler gibt. Im Zuffenhausener „Haus 11″ können die Jugendlichen aus einem großen Angebot von Klettern bis Mountainbiken wählen. Seit diesem Jahr neu dazugekommen sind unter anderem Projekte wie Filmherstellung oder Fair Fashion, die bereits vor dem Ferienstart stattfanden. „Mit diesen Angeboten soll die Sprache der Jugendlichen gefördert werden“, sagt Matthias Ellinger, der als Haus 11-Hausleiter die Projekte federführend organisiert. Ein Tanzprojekt ist schon in Planung und soll bald folgen. Damit die teils kostenintensive Angebote umgesetzt werden können, gibt es eine großzügige Unterstützung aus der Zuffenhausener Nachbarschaft. Der Sportwagenhersteller Porsche spendet dem Jugendhaus rund 37.000 Euro. Das „Haus 11″ gehört zur Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft, ebenso wie der Onlinesender STUGGI.TV.

 

Foto: STUGGI.TV/Clipdealer

Reporter vor Ort David Rau

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN DAVID RAU

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?