stuggitv

„Vong“-Erfinder Willy Nachdenklich im Interview

Der 34-jährige Willy Nachdenklich ist der Erfinder der „Vong-Sprache“, die im Internet zum Trend wurde. Das 2017 zum Jugendwort des Jahres gewählte „I bims“ wurde erst durch ihn populär. Wir haben ihn gefragt, ob er mittlerweile zum Hassobjekt eines jeden Deutschlehrers geworden ist.

VON LENA WAGNER, MARLIES GOES UND JULIA SCHÖNBERGER

Durch seine Facebookseite „Nachdenkliche Sprüche mit Bildern“ erreichte Willy Nachdenklich große Bekanntheit auf Social Media. Seine über 360.000 Fans entertaint der 34-Jährige regelmäßig mit bewusst falscher Grammatik und pseudo-philosophischen Sprüchen. Dadurch prägte er das Jugendwort 2017 „I bims“, was von vielen gefeiert wurde, aber auch auf Kritik stieß. Mittlerweile hat der Bayer sogar ein Buch in der sogenannten „Vong“-Sprache verfasst und veranstaltet damit Lesungen in ganz Deutschland.

„Ich glaube, dass die Jugendlichen da schon unterscheiden können“

Was als ironisches Experiment startete, entwickelte sich zum Trend und ist mittlerweile fester Bestandteil der Internetsprache vieler Jugendlicher. Sorgen macht sich Willy Nachdenklich um die Jugend allerdings nicht, sondern sieht die Ironie als Mittel, sich überhaupt mal mit der Jugendsprache zu beschäftigen. Wie er selbst den Internet-Hype einschätzt und was es mit der Nasenbrille auf sich hat, seht ihr im Video.

 

Fotos: STUGGI.TV/Goes

Moderation Lena Wagner

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN LENA WAGNER

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?