Wieder mehr Zeit fürs Essen: Slow Food Messe trotzt dem Zeitgeist

Die Kochmützen erobern die Messe Stuttgart: Auf dem sogenannten „Markt des guten Geschmacks“ sollen die Besucher ihre Liebe für Slow Food entdecken. Wir haben die Besucher gefragt, ob sie zukünftig auf die schnelle Currywurst zwischendurch verzichten werden.

EIN VIDEO VON JOHANNA SALVER, MARLIES GOES UND DAVID RAU

Döner, Burger, Pizza: Der heutige Fast Food-Trend ist mittlerweile zum festen Bestandteil unseres alltäglichen Lebens geworden. Die Slow Food Messe, die seit gestern noch bis Sonntag auf der Landesmesse Stuttgart gastiert, stellt sich dem schnellen Essenstrend der heutigen Zeit entgegen. Gilt der Kultspruch „Döner macht schöner“ auf Dauer etwa doch nicht mehr?

Bäcker-Familienbetriebe kämpfen ums Überleben

Die Slow Food-Bewegung legt das Augenmerk auf einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln. Dabei soll die Wertigkeit für die traditionellen Handwerksberufe, wie die des Bäckers, herausgehoben werden. Familienbetriebe kämpfen wegen der Discount-Ketten, wie „Backwerk“ oder „Spar-Beck“, ums Überleben. Allein in der Landeshauptstadt Stuttgart mussten in den letzten 15 Jahren viele Familienbäckereien schließen.

Slow Food Messe soll zeigen, wie es auch gesund geht

Genau da möchte „Slow Food Deutschland“ ansetzen. Seit 1995 setzt sich der Verein für einen „genussvollen Umgang mit Lebensmitteln“ ein. Auf der Messe in Stuttgart wollen 500 „Genuss-Handwerker“ zeigen, dass nicht immer nur die fettige Currywurst oder Pizza lecker sein muss.

Schüler können die Messe am heutigen Freitag kostenlos besuchen

Beim Eintrittspreis von 15 Euro sind neben dem „Markt des guten Geschmacks“ auch u.a. die Messen „Garten“, „Fair Handeln“, „Kreativ“ und die „Yogaworld“ enthalten. Die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist im Preis inbegriffen. Ermäßigte Tickets kosten 12 Euro und am heutigen Freitag, 6. April, ist der Eintritt für Schüler mit Ausweis kostenlos. Die Messe Stuttgart öffnet bis einschließlich Sonntag (8.4) täglich von 10 bis 18 Uhr.

Im Video u.a. dabei:

  • Karlheinz Hassis, Verein „Slow Food Deutschland“
  • Andreas Wallbillich, Messe Stuttgart

 

Fotos: STUGGI.TV

Moderation Johanna Salver

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN JOHANNA SALVER

[contact-form-7 id="265" title="Autor Kontakt"]
BEITRAG GEFÄLLT DIR?