SSB-Streik in Stuttgart sorgt für Staus und Verspätungen

Keine Busse und keine Stadtbahnen! Die Stuttgarter müssen am heutigen Donnerstag beim Pendeln viel Geduld mitbringen. Grund dafür ist der Warnstreik der SSB-Mitarbeiter, zu dem die Gewerkschaft Verdi aufgerufen hatte. Aktuelle Infos zur Situation gibts im News-Video.

VON DAVID RAU, JOHANNES FRANK UND KATRIN NÖBAUER

Gähnende Leere an den U-Bahn- und Bushaltestellen in Stuttgart. Der Grund: Die Gewerkschaft Verdi hat die Mitarbeiter der SSB zu einem eintägigen Warnstreik aufgerufen. Zwar fahren die S-Bahnen wie gewohnt, doch für viele Stuttgarter verlängert sich die Anreise zur Arbeit, in die Uni oder Schule deutlich. Das sorgt auch für Unverständnis.

SSB-Streik sorgt für Staus in und um Stuttgart

Lange Staus bildeten sich heute Morgen rund um Stuttgart, wie auch in der Böblinger Straße in Stuttgart-Süd. Viele Stuttgarter sind auf das Fahrrad umgestiegen oder nutzen Carsharing-Angebote wie car2go oder Stella-Roller. Die Fahrgäste können über die mobilen Apps der SSB Alternativrouten recherchieren. Ab morgen sollen die Busse und U-Bahnen dann wieder normal fahren.

 

Fotos: STUGGI.TV

Reporter vor Ort David Rau

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN DAVID RAU

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?