Lukas Rieger im Interview: „Ich gehe nicht feiern“

Ein Mädchenschwarm war er schon bei „The Voice Kids“, heute setzt er seinen Erfolg über Social Media fort: Mit gerade mal 18 Jahren hat Lukas Rieger sein zweites Album „Code“ veröffentlicht. Wir haben den oft als „deutschen Justin Bieber“ bezeichneten Rieger bei seinem Tour-Stopp im LKA Longhorn zum Interview getroffen.

VON JULIAN RUFFNER UND JULIA SCHÖNBERGER

Paris, Warschau, Stuttgart – im März stand Lukas Rieger fast jeden Abend in einer anderen Stadt auf der Bühne. Anstrengend findet der 18-Jährige das nicht: „Tour-Life finde ich voll cool.“ Klar, dass er seine Fans an diesem Leben teilhaben lässt. Auf Instagram und Snapchat postet er Fotos und Videos aus seinem Alltag als Musiker.

Dass Social Media einen großen Einfluss auf die Bekanntheit des ehemaligen Kandidaten von „The Voice Kids“ hatte, ist Lukas Rieger bewusst: „Ohne Social Media kannst du als Jungmusiker gar nicht alles machen.“ Was seine zahlreichen Follower dort nicht sehen werden: Party-Eskapaden. „Ich gehe nicht feiern und trinke keinen Alkohol.“ Dafür feiern seine Fans ihn auf Tour und im Netz umso mehr.

 

Fotorechte: STUGGI.TV // Musikvideos: https://www.youtube.com/user/LukasRiegerTV

Reporter vor Ort Johannes Frank

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN JOHANNES FRANK

[contact-form-7 id="265" title="Autor Kontakt"]
BEITRAG GEFÄLLT DIR?