stuggitv

Erstmals engagieren sich junge Flüchtlinge bei „Mitmachen Ehrensache“

Rund 600 Schüler aus Stuttgart haben am heutigen internationalen Tag des Ehrenamts für den guten Zweck gearbeitet, anstatt in die Schule zu gehen. Am Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“ nahmen erstmals auch junge Flüchtlinge teil.

VON KATRIN NÖBAUER UND MARLIES GOES

Beim Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“ können Schüler einen Tag lang bei einem Arbeitgeber ihrer Wahl arbeiten und ihren Lohn spenden, statt in die Schule zu gehen.

Die Jugendstiftung Baden-Württemberg und die Stuttgarter Jugendhaus gGmbH sind gemeinsam Träger der Aktion und für die Umsetzung in ganz Baden-Württemberg verantwortlich.

STUGGI.TV ist offizieller Medienpartner von „Mitmachen Ehrensache“. Alle weiteren Infos findet ihr hier!

Im Video dabei:
• Sieghard Kelle, Geschäftsführer Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft
• Gabi Kircher, Leitung Aktionsbüro Stuttgart und landesweite Koordination „Mitmachen Ehrensache“
• Waltraud Wrobel, Verein Kukuk Kultur e.V.
Manfred „Manne“ Lucha, Sozial- und Integrationsminister Baden-Württemberg
• Niko Tsiris, Geschäftsführer Biosupermarkt Naturgut
• Shahad Khalil, Teilnehmerin des Aktionstags

Reporterin vor Ort Katrin Nöbauer

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN KATRIN NöBAUER

Captcha: captcha





VIDEO-TIPP

Wir haben engagierte Jugendliche beim Botschafter-Seminar von "Mitmachen Ehrensache" begleitet: Hier gehts zum Video!

BEITRAG GEFÄLLT DIR?