Sex-Serie: Im Stuttgarter Sexshop (Teil 3)

Rote Vorhänge, davor ein bisschen Unterwäsche – die Schaufenster von Sexshops kennt jeder. Doch wie sieht es dahinter aus? Wir waren mit der Kamera in einem Stuttgarter Sexshop und haben uns dort umgeschaut. 

Im dritten Teil unserer Sex-Serie dreht sich alles um Dildos, Tangas und Penispumpen – wir waren zu Besuch bei Beate Uhse in Stuttgart, einem –  fast – ganz normalen Laden. Während sich die meisten Leute nicht einmal trauen, beim Vorbeilaufen ins Schaufenster zu sehen, gibt es auch Menschen, die dort als Verkäufer arbeiten.

Let’s talk about Sex

Vor der Kamera wollten sich die zwei Verkäuferinnen zwar nicht zeigen, wir haben aber mit ihnen über ihren besonderen Job gesprochen. Sie fühlen sich anscheinend sehr wohl bei ihrer Arbeit. „Es ist immer sehr lustig. Man muss selbstbewusst sein und sehr offen, dann hat man eine Menge Spaß hier.“ Fußfetischisten, Männer, die Korsagen anprobieren, 95-jährige Damen, die Reizwäsche kaufen – viele absurde Dinge sind den beiden schon passiert.

Dass die Verkäufer qualifiziertes Personal und nicht die Kolleginnen aus den Nachtclubs sind, ist den meisten Kunden klar. Man hat Respekt vor den Angestellten und sie werden selten angemacht oder belästigt.

Kein Job wie jeder andere

Auch wenn man vorher schon zwanzig Jahre lang im Supermarkt gearbeitet hat, bringt einem diese Vorerfahrung im Sexshop nur wenig. Denn hier ist man nicht nur Verkäufer, sondern gleichzeitig Psychologe, Eheberater und Doktor Sommer. Das Wichtigste: Kunden gut einschätzen zu können. Da gibt es die Schüchternen, die mit der Kapuze über dem Kopf in den Laden kommen, etwas kaufen und möglichst schnell wieder draußen sind, die Besserwisser, die natürlich viel mehr Ahnung haben als die Verkäuferinnen, sich überschätzen und zwei Tage später zum Umtausch zurückkommen, aber natürlich auch ganz unkomplizierte Menschen.

ALLE FOLGEN DER SEX-SERIE IM ÜBERBLICK

Teil 1: Mal ‚nen Porno gucken?!

Teil 2: So machen’s die Stuttgarter

Teil 4: Sex erst nach der Ehe? (Folgt am Mittwoch)

 

Fotoquelle: Paul-Georg Meister/pixelio.de

Moderatorin Jessy Beraldo

SCHREIBE EINE NACHRICHT AN JESSY BERALDO

Captcha: captcha





BEITRAG GEFÄLLT DIR?